Sie befinden sich hier:
Aktuelles

05.12.17 - mentis wird Brill Imrprint

Zum 1.1.2018 wird der mentis Verlag ein Imprint des niederländischen Verlags Brill

Im Jubiläumsjahr 2018: mentis bleibt mentis

 

... auch unter dem Dach des niederländischen Traditionsverlags Brill.

 

 

Wir bleiben Ihre Ansprechpartner  

Zum forcierten weiteren Ausbau des Programms tritt der mentis Verlag zum 1. Januar 2018 an die Seite des traditionsreichen, geisteswissenschaftlich ausgerichteten niederländischen Verlagshauses Brill. In der Brill Deutschland GmbH werden künftig die Verlage Ferdinand Schöningh, Wilhelm Fink und mentis verbunden sein. Für die konkrete Verlagsarbeit mit uns bedeutet dies aber für Sie keine Veränderung, denn wir bleiben Verleger des mentis Verlags und  damit Ihre Ansprechpartner, wenn es um neue Buchprojekte geht.

 

Optimaler weltweiter Vertrieb & sorgsame Digitalisierung

Allerdings gewinnen wir Wichtiges hinzu: Internationalisierung und Digitalisierung sind die zentralen Stichworte, unter denen heute auch die Entwicklungen im Verlagswesen stehen. Durch die Verbindung mit Brill können wir Ihnen in Zukunft den weltweiten Vertrieb aller bei mentis erschienenen und erscheinenden Bücher – sowohl in gedruckter wie digitaler Form – öffnen. Und so dürfen wir Sie heute einladen, uns gerne auch vermehrt englischsprachige Publikationen oder Konzepte für neue Journals oder Buchreihen anzubieten.

 

Wir freuen uns darauf, auch künftig mit Ihnen und für Sie erfolgreich Bücher zu publizieren und anzubieten. Eine schöne Weihnachtszeit und auf ein gutes neues Jahr 2018!

 

Ihr
mentis Verlag

Dr. Michael Kienecker & Saskia Thiele


 
zurück