Sie befinden sich hier:
Programm  |  Neue Titel

Martin Hähnel

promovierte 2014. Seitdem ist er wiss. Mitarbeiter am Lehrstuhl für Bioethik der Universität Eichstätt; dort seit 2016 im BMBFProjekt »Der manipulierbare Embryo«. Forschungsgebiete: Tugendethik, Bio- und Medizinethik, Philosophie der Biologie, Religionsphilosophie, Ästhetik.

zurück



Titel dieses Autors:

Martin Hähnel (Hrsg.)Markus Rothaar (Hrsg.)Roland Kipke (Hrsg.)

Der manipulierbare Embryo

Potentialitäts-und Speziesargumente auf dem Prüfstand
 in Vorber. Dez. 2017, ca. 240 S., kart.
 ISBN: 978-3-95743-111-0
 EUR ca. 38,00
bestellen   mehr