Sie befinden sich hier:
Programm  |  Neue Titel
Jens Kertscher (Hrsg.)Jan Müller (Hrsg.)

Praxis und ›zweite Natur‹

Begründungsfiguren normativer Wirklichkeit in der Diskussion
 in Vorb. Juni 2017, ca. 280 S., kart.
 ISBN: 978-3-95743-092-2
 EUR ca. 49,80

Mit dem Begriff der zweiten Natur ist der Gedanke einer Natürlichkeit angesprochen, die Menschen in einer einheitlichen, belebten Natur verortet und sie zugleich grundsätzlich von allen anderen Lebewesen unterscheidet. Die bis auf Aristoteles zurückgehende Tradition dieses Gedankens hat in den vergangenen zwanzig Jahren, angeregt durch Diskussionen über den objektiven Status von Sittlichkeit und Moral und ihr Verhältnis zur menschlichen Lebensweise, eine Renaissance erlebt. Unterdessen wird die Figur der zweiten Natur in ganz unterschiedlichen philosophischen Richtungen kontrovers diskutiert: Führt die Rede von der menschlichen Natur nicht in den überwunden geglaubten Essenzialismus zurück? Können vernachlässigte Fragen der normativen Ethik wie die nach der Rolle von Bildungs- und Sozialisationsprozessen mit Verweis auf die »zweite Natur« besser gestellt, oder nur umformuliert werden? Bietet das Konzept der »zweiten Natur« eine Alternative zu anderen Grundbegriffen der praktischen Philosophie bzw. einer Praxisphilosophie im weitesten Sinne: Praxis, Geschichte, Leben oder Kultur, die allesamt antreten, um überkommene Dualismen zu überwinden?
 
weitere Titel der Sachgruppe Praktische Philosophie

zurück


 

Die Herausgeber/innen

Jens Kertscher

geb. 1968, Studium der Philosophie und Romanistik in Köln, Florenz, Tübingen und Heidelberg....
mehr
..................................................

Jan Müller

geb. 1979, Studium der Philosophie und Germanistik in Marburg/Lahn. Promotion in Stuttgart....
mehr