Sie befinden sich hier:
Programm  |  Neue Titel
Gottfried GabrielSven Schlotter

Frege und die kontinentalen Ursprünge der analytischen Philosophie

 2017, 251 S., geb.
 ISBN: 978-3-95743-105-9
 EUR 29,80

Während die Bedeutung Freges für die Philosophie der Gegenwart, soweit sich diese der analytischen Philosophie verpflichtet fühlt, allgemeine Anerkennung gefunden hat, ist seine Stellung innerhalb der eigenen Zeit noch weitgehend unaufgeklärt geblieben. So herrscht die Auffassung vor, Frege habe seine Ideen ganz aus sich selbst oder geradezu im Gegensatz zur deutschen philosophischen Tradition seiner Zeit gewonnen. Bei genauerer Textanalyse weisen Freges Schriften dagegen vielfältige Beziehungen zur zeitgenössischen Logik, Erkenntnistheorie, Sprachphilosophie und Philosophie der Mathematik auf, so dass bei ihm von einem Bruch mit der kontinentalen Philosophie nicht die Rede sein kann. Weil die historischen Voraussetzungen unberücksichtigt geblieben sind, ist ein unzutreffendes Bild von Freges Einsichten entstanden. Dieses Bild wird durch die Entfaltung des historischen Kontextes korrigiert. Bestimmend ist dabei ein problemorientierter Zugang, der sich systematischer Bewertungen und Weiterführungen nicht enthält.

 
weitere Titel der Sachgruppe Logik

zurück


 

Über die Autoren/innen

Gottfried Gabriel

Prof. Dr., geb. 1943, Studium der Philosophie, Germanistik und Allgemeinen Sprachwissenschaft...
mehr
..................................................

Sven Schlotter

mehr