Sie befinden sich hier:
Programm  |  Reihen | Periodika  |  ethica
Claudia Pawlenka (Hrsg.)

Sportethik. Regeln - Fairneß - Doping

Reihe: ethica
Band 7
 2004, 328 S., kart.
 ISBN: 978-3-89785-306-5
 EUR 40,00

Der Sport ist ein Bereich, der in der modernen Gesellschaft immer breitere Kreise umfaßt. Mit der zunehmenden Präsenz in den Medien und der Tendenz zu Kommerzialisierung und Professionalisierung wachsen jedoch die Probleme. Dies gilt auch für den Umgang mit dem eigenen Körper im Freizeit- und Fitneßbereich.

In diesem Buch werden neben praktischen Problembereichen mit dem Themenschwerpunkt Doping auch grundlegende Fragen nach Sinn und Regeln des Sports, Fairneß und Gerechtigkeit wie auch die Fragen nach institutioneller Verantwortung und einer adäquaten Sportethik einer kritischen und kontroversen Reflexion unterzogen. Mit internationalen Originalbeiträgen aus Philosophie und Sportwissenschaft ist dieser Band eine Antwort auf ein offensichtliches Theoriedefizit und ein Angebot für Lehre und Forschung. Es werden darin erstmals auch Beiträge der traditionsreichen amerikanischen Sportphilosophie in deutscher Übersetzung zugänglich gemacht.

Mit Beiträgen von:
Volker Caysa, Frans de Wachter, Gunnar Drexel, Eike Emrich/ Vassilios Papathanassiou, Elk Franke, Thomas Gerstmeyer, Sven Güldenpfennig, Heiner Hastedt, Bernhard Irrgang, Eugen König, R. Scott Kretchmar, Hans Lenk, Eckhard Meinberg, Dietmar Mieth, William J. Morgan, Konrad Ott, Claudia Pawlenka, Robert Prohl, Barbara Ränsch-Trill, Bernard Suits, Meinhart Volkamer.

 
weitere Titel aus der Reihe ethica

zurück


 

Der Herausgeber/in

Claudia Pawlenka

geb. 1968, Studium in Tübingen und Berlin. Promotion am Tübinger Ethikzentrum über...
mehr

Rezension

Der Tagesspiegel

Warum Doping schadet
Viele kluge...

mehr

Rezension

Süddeutsche Zeitung, 15.01.2005

Hochsprung auf dem Mond
Was ist denn...

mehr

Rezension

JOURNAL OF THE PHILOSOPHY OF SPORT, 2004, XXXI, 250-252. © 2004 by the International Association for the Philosophy of Sport. Reviewed by Sigmund Loland. Who is with the Norwegian University for Sport and Phvsical Education, Oslo.

     Sport philosopher Claudia Pawlenka attempts in this...

mehr