Sie befinden sich hier:
Programm  |  Reihen | Periodika  |  ethica
Barbara Bleisch (Hrsg.)Peter Schaber (Hrsg.)

Weltarmut und Ethik

Reihe: ethica
Band 13
 3. durchges. Aufl. 2017, 2017, 342 S., kart.
 ISBN: 978-3-95743-099-1
 EUR 29,80

Die Aufgabe, extreme Armut Geschichte werden zu lassen, erachten nicht nur die Vereinten Nationen und zahlreiche Hilfswerke als die zentrale Herausforderung unserer Zeit, sondern auch viele Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Während in den verschiedensten Disziplinen nach den besten Strategien zur nachhaltigen Bekämpfung der Weltarmut geforscht wird, befassen sich Moralphilosophen und -philosophinnen mit den normativen Fragen, die sich im Zusammenhang mit der erwähnten Herausforderung stellen: Wer ist verantwortlich für die Beseitigung der Armut? Schulden wir einander lediglich einen minimalen Lebensstandard, der menschliches Überleben sichert – oder weitaus mehr? Wie sähe eine faire Aufgabenverteilung zwischen staatlichen, institutionellen und individuellen Akteuren im Rahmen der Armutsbekämpfung aus? Nach welchen Maßstäben sind globale Institutionen zu gestalten?

Diese und weitere Themen sind in den letzten Jahren kontrovers diskutiert worden, und im Zuge der fortschreitenden Globalisierung hat sich die Debatte durch den Umstand der weltweiten ökonomischen und politischen Abhängigkeiten weiter intensiviert. Damit stellen sich neben der Frage, was wir Menschen in Not an Hilfe schulden, vermehrt auch Fragen nach der Gerechtigkeit globaler Institutionen und transnationaler Verträge.

Ausgehend von Peter Singers zum Klassiker gewordenen Aufsatz »Famine, Affluence and Morality« aus dem Jahr 1972, der zum ersten Mal in einer deutschen Übersetzung vorgelegt wird, gibt dieser Band in Originalbeiträgen von Norbert Anwander, Elizabeth Ashford, Barbara Bleisch, Garrett Cullity, Stefan Gosepath, Regina Kreide, David Miller, Thomas Pogge, Peter Schaber, Michael Schefczyk, Stephan Schlothfeldt, Barbara Schmitz und Véronique Zanetti einen Überblick über die wichtigsten Positionen zum Thema Weltarmut und Ethik.

 
weitere Titel aus der Reihe ethica

zurück


 

Die Herausgeber/innen

Barbara Bleisch

geb. 1973, Studium der Philosophie, Germanistik und Religionswissenschaften in Zürich, Basel...
mehr
..................................................

Peter Schaber

Studium der Philosophie, Linguistik und Literaturkritik in Zürich; Forschungsaufenthalte in...
mehr

Inhaltsverzeichnis

PDF, 45 KB
Download

Einleitung

PDF, 59 KB
Download

Rezension

PDF, 139 KB
Download

Rezension

Zeitschrift für Menschenrechte, Jahrgang 2, 2008, Nr. 1

[…] Als ein Grundtenor des Sammelbandes ließe sich...

mehr

Rezension

Literaturkritik.de

Recht der Armen, Pflicht der...

mehr

Rezension

»Ein hervorragender Überblick«

»[...] Der Band bietet einen hervorragenden Überblick über...

mehr