Sie befinden sich hier:
Programm  |  Philosophie  |  Ästhetik | Kunstphilosophie

Filmmagazin »Schnitt«, Nr. 39 Sommer|05

»[...] Dabei beweist der Blick ins europäische Ausland und in die USA, daß gerade der philosophische Diskurs zum Film aufgrund seiner Vielfältigkeit, der den unterschiedlichen philosophischen Strömungen zu verdanken ist, einen wichtigen Beitrag zur Filmtheorie geleistet hat.
Der Sammelband »Philosophie des Films« macht diese Leistung der Philosophie sichtbar und stellt Grundlagentexte zur Verfügung, in denen Autoren unterschiedlicher Gesinnung zu Wort kommen. Dabei ist es gelungen, ein Gesamtbild der philosophischen Reflexion im 20. Jahrhundert zu zeichnen, das in vielerlei Hinsicht Gegensätze vereinigt: So vermeidet die Textsammlung zum einen eine einseitige Bevorzugung aktueller Positionen, indem etwa mit einem Text von Hugo Münsterberg auch der historische Beginn der Filmdebatte einbezogen wird.«


Lisa Schneider


 


zurück
 

Der Herausgeber/in

Dimitri Liebsch

geb. 1964, ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Philosophie der...
mehr

Inhaltsverzeichnis

PDF, 40 KB
Download

Rezension

PDF, 1454 KB
Download

Rezension

Auskunft – Zeitschrift für Bibliothek, Archiv und Information in Norddeutschland 28. Jahrgang Dezember 2008, Heft 4

»Dimitri Liebsch lässt d[...] in dem von ihm...

mehr

Rezension

Filmmagazin »Schnitt«, Nr. 39 Sommer|05

»[...] Dabei beweist der Blick ins europäische Ausland und...

mehr

Rezension

MEDIENwissenschaft 4|2005

»Dimitri Liebsch, Philosoph aus Bochum, hat den...

mehr

Rezension

JLTonline | März 2009

...] Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass sämtliche...

mehr

Rezension

Rezension 5

 

mehr