Sie befinden sich hier:
Programm  |  Philosophie  |  Ästhetik | Kunstphilosophie
Hans Friesen (Hrsg.)Markus Wolf (Hrsg.)

Kunst, Ästhetik, Philosophie

Im Spannungsfeld der Disziplinen
 2013, 312 S., kart.
 ISBN: 978-3-89785-738-4
 EUR 39,80

Die philosophische Ästhetik steht in einem doppelten Spannungsverhältnis zu Kunst und Philosophie. Es besteht zum einen darin, dass die philosophische Ästhetik keine Theorie der Kunstformen sein will, zugleich aber beansprucht, die geschichtliche Vielfalt der Strömungen und Gattungen der Kunst zu erklären. Ein Spannungsverhältnis ergibt sich zum anderen dadurch, dass die philosophische Ästhetik auf Erklärungsmuster anderer philosophischer Disziplinen wie beispielsweise die Metaphysik, Erkenntnistheorie, Semiotik oder Medienphilosophie zurückgreifen muss, um die Eigenart ästhetischer Gegenstände und ästhetischer Erfahrung verständlich zu machen. Will sie eine eigenständige philosophische Disziplin sein, muss sie jedoch zugleich behaupten, dass das Ästhetische ein Phänomenbereich von eigenem Recht und mit eigener Logik ist. Der Band versammelt Texte, die das doppelte Spannungsverhältnis zwischen Ästhetik, Kunst und Philosophie reflektieren. Den Schwerpunkt bilden einerseits Beiträge zum Verhältnis der Kunst und Kunstgeschichte zur philosophischen Ästhetik sowie andererseits Aufsätze zur philosophischen Grundlegung der Ästhetik in einzelnen Disziplinen der Philosophie. Dieses Spektrum wird durch zwei Essays zum Verhältnis von Philosophie und Literatur sowie zur Bedeutung der »Theorie« für die Kunst der Avantgarde ergänzt.
 
weitere Titel der Sachgruppe Ästhetik | Kunstphilosophie

zurück


 

Die Herausgeber/innen

Hans Friesen

Studium der Philosophie, Kunstgeschichte, Germanistik, Publizistik- und...
mehr
..................................................

Markus Wolf

Studium der Philosophie und Germanistik in Leipzig, Aix-en-Provence,Potsdam und Berlin....
mehr

Inhaltsverzeichnis

PDF, 97 KB
Download

Einleitung

PDF, 99 KB
Download