Sie befinden sich hier:
Programm  |  Regionalia
Sharon Fehr (Hrsg.)

Erinnerung und Neubeginn

Die Jüdische Gemeinde Münster nach 1945. Ein Selbstporträt
 2013, 309 S., geb.
 ISBN: 978-3-89785-697-4
 EUR 26,80

Die Jüdische Gemeinde Münster nach 1945. Ein Selbstporträt – in Bildern, Erinnerungen, Perspektiven – ein Jubiläumsbuch, das anlässlich des 50-jährigen Jubiläums unseres wiedererrichteten Jüdischen Gemeindezentrums in Münster entstanden ist. Unsere Synagoge war vor fünfzig Jahren der zu Stein gewordene Wille jüdischer Menschen, in Münster und Umgebung zu bleiben – und nicht zu gehen. Jüdisches Leben wurde hier in gemeinsamen Gottesdiensten und Feiern, dem Unterricht für die Kinder und in einer neuen Gemeindestruktur entfaltet, die es ermöglichte, die Neuzuwanderer aufzunehmen.

Das Jubiläumsbuch dokumentiert eindrucksvoll und authentisch die Zeit nach 1945 und die Entwicklungen bis zur Gegenwart durch bisher nicht veröffentlichte Erinnerungen, zahlreiche unbekannte Abbildungen, Fotos und Dokumente aus Privatsammlungen und Interviews mit heutigen und ehemaligen Gemeindemitgliedern. Eine bebilderte Chronologie zur Geschichte der Gemeinde, eine ausführliche Bibliografie und ein umfassendes Glossar, zugleich als Einführung in die wichtigsten

Grundbegriffe des Judentums, bilden den historischwissenschaftlichen Rahmen unseres Jubiläumsbandes.

 

»Mögen Deine Augen offen sein über diesem Haus, bei Nacht und bei Tag, über der Stätte, von der Du gesagt hast, dass Dein Name hier wohnen soll.« (König Salomo)

 

 
weitere Titel der Sachgruppe Regionalia

zurück


 

Der Herausgeber/in

Sharon Fehr

Sharon Fehr ist seit 1994 der geschäftsführende Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde in...
mehr